Die angezeigten Tracks geben nur einen ungefähren Streckenverlauf wieder. Sie bilden keinen genauen Navigationsverlauf ab.

Tourenvorschlag Potsdam-Umfahrt über Werder und Wublitz

Ein- bis Zwei-Tage-Tour, ca. 52 km

Diese Tour kann entweder sportlich als Falke-Tour an einem Tag unternommen werden oder als Zwei-Tagestour mit einer Übernachtung auf der Insel Werder. Die Tour beginnt mit der Fahrt über den Kleinen Wannsee, Pohle- und Stölpchensee, führt dann rechts den Griebnitzsee entlang durch einen kleinen Kanal zur Glienicker Lanke (ca. Km 8). Wir biegen links in die Babelsberger Enge ein, halten uns am linken Ufer des Tiefen Sees und gelangen unter der Humboldt-Brücke auf die Potsdamer Havel.

Gleich hinter der Brücke wechseln wir das Ufer und fahren jetzt rechts in die Alte Fahrt an der Freundschaftsinsel vorbei zur Anlegestelle der Weißen Flotte in Potsdam (ca. Km 11). Hier treffen wir wieder auf den Hauptstrom der Havel, queren die vor uns liegende Bucht, die Vorderkappe, und fahren zwischen Festland und Hermannswerder auf dem Judengraben zur Hinterkappe. Am Ende dieser Bucht sehen wir die Templiner Eisenbahnbrücke, unter die wir durchfahren (ca. Km 15). Dahinter können wir am rechten Ufer eine kurze Rast einlegen. Wir setzen unsere Fahrt über den Templiner See am rechten Ufer fort.

An der Landzunge Espenhahn/Zeltplatz und nicht zugängliche Badestelle, können wir zwischen zwei Routen wählen. Entweder wird setzen den Weg über den Templiner See bis Caputh (Km 20) fort und fahren auf dem Caputher Gemünde zum Schwielowsee. Oder wir biegen rechts ab, fahren unter der Eisenbahnbrücke auf den Petzinsee zur Badestelle gleich hinter der Brücke und dann durch den Wentorfgraben zum Schwielowsee.

Auf dem Schwielowsee angekommen sehen wir am gegenüber liegendem Ufer Schloss Petzow und etwas nördlich das Hotel Seaside Garden, Resort Schwielowsee. Wir bleiben am rechten Ufer und fahren nordwärts unter der Baumgartenbrücke durch (ca. Km 21). Auf der Havel geht es nordwärts an der Ortschaft Geltow mit seiner markanten Kirche vorbei über die große Havelbucht auf das linke Ufer. Nach ca. einem Kilometer sehen wir die Einfahrt in den Glindower See. Es soll der sauberste See Brandenburgs sein. Ein Abstecher lohnt sich! Wir fahren jedoch auf die Südspitze der Insel Werder zu und lassen die Insel links liegen. An der Nordspitze erreichen wir den Ruder-Klub Werder (Km 24). Wenn dieses Tour als Zwei-Tages-Tour geplant ist, kann man nach Anmeldung auf dem Vereinsgelände im eigenem Zelt oder im Vereinshaus übernachteten. Anmeldung

Bei der Ein-Tages-Tour fahren wir weiter unter der Eisenbahnbrücke Zernsee (ca. Km 26) durch über den Großen Zernsee in nördlicher Richtung auf die Wublitz zu. Die Wublitz ist für den Motorbootverkehr gesperrt. Wir erreichen dann den Schlänitzsee, rechts können wir in den Sacrow-Paretzer-Kanal (ca. Km 33) einbiegen. Wenn wir ca. 500 m auf dem Schlänitzsee nordwärts weiterfahren, können wir im Park von Schloss Marquardt eine Pause einlegen - Badestelle.

Nach der Badestelle fahren wir links in den Sacrow-Paretzer-Kanal - am rechten Ufer entlang ostwärts. Zwischen den Kanalkilometern 23 und 22,5 befinden sich Biberburgen, sogenannte Knüppelburgen. Nach Kanalkilometer 22 überqueren wir den Weißen See und paddeln dann rechts auf den Jungfernsee.

Vorher hätten wir durch einen kleinen Kanal am linken Ufer des Weißen Sees zum Krampnitzsee fahren können. Ein Abstecher von ca. drei Kilometern.

Wir setzen die Fahrt am rechten Ufer des Jungfernsees fort und können dann am Quappenhorn - kurz hinter Schloss Cecilienhof entweder die Glienicker Brücke passieren und über den Griebnitzsee zum Kleinen Wannsee fahren. Oder wir halten uns links und fahren auf der Havel nordwärts, vorbei an der Pfaueninsel und über den Großen Wannsee zum Vereinsgelände. Vom Jungfernsee /Westufer zum Bootshaus sind es ca. 11,5 Km.

Gewässer: Kleiner Wannsee, Pohlesee, Stölpchensee, Griebnitzsee, Glienicker Lake, Tiefer See, Potsdamer Havel, Templiner See, Caputher Gemünde oder Petzinsee, Schwielowsee, Großer Zernsee, Wublitz, Schlänitzsee, Sacrow-Paretzer-Kanal, Weißer See, Jungfernsee und eventuell auch der Große Wannsee.

Rastplätze/Badestellen: Südlicher Templiner See auf der Höhe vom Hotel Seminaris, Schloss Petzow, Petzinsee, Werder, Großer Zernsee, rechtes Ufer kurz vor der Einfahrt zur Wublitz, Schlänitzsee - Badestelle Schlosspark Marquardt, Jungfernsee, Glienicker Lanke, Griebnitzsee.