Die angezeigten Tracks geben nur einen ungefähren Streckenverlauf wieder. Sie bilden keinen genauen Navigationsverlauf ab.

Tourenvorschlag Krampnitz-See

Halb- bis Tages-Tour, ca. 29 km

Ebenso wie die Wannsee-Umfahrt, kann man die Krampnitz-Tour über den Kleinen oder Großen Wannsee beginnen. Heute starten wir über den Großen Wannsee und biegen nach dem Start rechts in den Großen Wannsee ab. Wir queren den Großen Wannsee und halten uns am südlichen Ufer des Sees. Links von der Route liegen der Garten der Liebermann-Villa und die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz am Heckeshorn (Km 1,8).

Am Großen Tiefehorn biegen wir in die Havel ein und folgen dem Flusslauf zur Pfaueninsel. Die Strecke führt an der Fähre (Km 5,5) vorbei zur Halbhinsel Sacrow und legen an der Heilandskriche (Km 7,5) eine kurze Pause ein.

Alternative (zusätzlich 1 Km): Nach dem Großen Tiefehorn queren wir die Havel westwärts, fahren zwischen Kälberwerder und der Pfaueninsel auf der Westseite der Pfaueninsel über eine große Havelbucht zur Halbinsel Sacrow bis zur Heilandskirche am rechten Ufer.

Nun setzen wir die Fahrt entlang des Jungfernsees am rechten Ufer fort. Wir steuern auf das Riesterhorn zu und sehen am linken Ufer die Kuppel des Marmorpalais. Hinter dem Riesterhorn liegt im Neuen Garten Schloss Cecilienhof. Wir fahren bis zum Großen Horn (Km 11). Anlegemöglichkeiten gibt es am nördlichen/rechten Ufer, das von Königswald umsäumt wird. Zwischen Großen Horn und einer kleinen Insel fahren wir über den Lehnitzsee, biegen in den Krampnitzsee ein. Am nördlichen Ufer liegt eine kleine Badestelle. Wir nehmen den Weg bis zum Ende des Sees (Km 14,4 bzw. 15,4).

Hinweis: An warmen Sommer-Wochenenden oder den Ferien ist der Krampnitzsee ein beliebter Ankerplatz von Motorjachten.

Die Rückfahrt können wir mit einem kleinen Abstecher über den Weißen See nehmen. Dann fahren wir vom Lehnitzsee nicht direkt in den Jungfernsee, sondern unter der Nedlitzbrücke hindurch auf einem kleinen Kanal zum Weißen See. Hier biegen wir links in den Sacrow-Paretzer-Kanal ein und fahren zum Jungefernsee. Dieser Abstecher ist ca. 1 Km lang.

Wir fahren nun am Südufer entlang, lassen Schloss Cecilienhof rechts liegen und sind nach dem Quappenhorn auf dem südlichen Teil des Jungfernsees. Vor uns sehen wir das Casino von Schloss Klein-Glienicke und die Glienicker Brücke. Nachdem wir die Brücke passiert haben wenden wir uns nach links und fahren in Teltow-Kanal. Schloss Babelsberg liegt auf der rechten Seite. Durch den kleinen Kanal gelangen wir auf den Griebnitzsee. Am Ende des See fahren wir bei Kohlhasenbrück links in den Prinz-Friedrich-Leopold-Kanal, dann auf den Stölpchen- und Pohlesee zum Kleinen Wannsee. Am Ende des Kleinen Wannsee biegen wir vor der Wannsee-Brücke rechts zum Steg von KV Falke ab.

Gewässer: Großer Wannsee, Havel, Jungfernsee, Lehnitzsee, Krampnitzsee, Weißer See, Sarow-Paretzer-Kanal, Glienicker Lake/Lanke, Griebnitzsee, Stölpchensee, Pohlesee, Kleiner Wannsee.

Rastplätze/Badestellen: Am Großen Tiefehorn, am Havelufer, Heilandskirche/Sacrow, Riesterhorn, östliches Ufer des Lehnitzsees, Badestelle Krampnitzsee, an der Glienicker Lanke, nördliches Ufer des Griebnitzsees, südliches Ufer am Pohlesee.