Die angezeigten Tracks geben nur einen ungefähren Streckenverlauf wieder. Sie bilden keinen genauen Navigationsverlauf ab.

Tourenvorschlag Hermannswerder Umfahrt

Halb- bis Tages-Tour, ca. 29 km

Wir wählen für diese Tour die Route über den Kleinen Wannsee - Pohlesee und gelangen durch einen kleinen Kanal zum Stölpchensee. Anschließend fahren wir in Richtung Westen durch den Prinz-Friedrich-Leopold-Kanal zum Griebnitzsee (Km 3,7).

Wir bleiben aber auf dem Griebnitzsee und fahren am rechten Ufer entlang. Hinter der Biegung auf Höhe des S-Bahnhofs Griebnitzssee geht es geradeaus bis zum einem kurzen Kanalstück, dahinter erstreckt sich die Glienicker Lake/Lanke. Gleich hinter dem Kanalstück befindet sich ein Biergarten, links beginnt der Schlosspark Babelsberg mit dem Babelsberger Schloss, rechts ist das Jagdschloss Kleinglienicke (Km 8). Wir biegen links ein und fahren durch die Babelsberger Enge zum Tiefen See, halten uns am linken Ufer, unterqueren die Humboldtbrücke und wechseln danach auf das rechte Ufer. Nach der Durchfahrt durch die Alte Fahrt vorbei an der Freundschaftsinsel erreichen wir nach der Langen Brücke und der Dampferanlegestelle der Weißen Flotte (Km 11) die Bucht vor Hermannswerder, die auch Vorderkappe genannt wird.

Am südlichen Ende der Bucht verläuft die Tour durch den Judengraben zur Hinterkappe, umfahren die Insel an der Südwestspitze (Km 13,8) und wenden uns wieder in Richtung Potsdamer Innenstadt. An der Nordspitze, Tornow, setzen wir die Fahrt in die Neustädter Havelbucht fort. Vor uns liegt am Ufer eine Potsdamer Kuriosität, die sogenannte Moschee. Sie wurde nach dem Vorbild der maurischen Mezquita von Córdoba errichtet und beherbergt das Pumpwerk, das die Fontänen von Sanssouci mit Havelwasser versorgt. Unter der Eisenbahnbrücke am Ostufer der Bucht hindurch gelangen wir zurück auf die Havel und paddeln durch die Alte Fahrt, Havel, über den Tiefen See, Greibnitzsee, Stölpchensee, Pohlesee und Kleinen Wannsee zum Bootshaus zurück.

Hinweis: Die Potsdamer Havel folgt dem alten Havellauf mit vielen Buchten und Seen. Da die Berufsschifffahrt den Sacrow-Paretzer-Kanal benutzt, sind auf der Potsdamer Havel nur Sportboote und Ausflugsdampfer unterwegs.

Gewässer: Kleiner Wannsee, Pohlesee, Stölpchensee, Griebnitzsee, Glienicker Lake, Tiefer See, Potsdamer Havel, Templiner See (Vorderkappe, Judengraben, Hinterkappe, Neustädter Havelbucht).

Rastplätze/Badestellen:Westufer des Griebnitzsees, Glienicker Lake, Ostufer am Tiefen See (Schlosspark Babelsberg)