Die angezeigten Tracks geben nur einen ungefähren Streckenverlauf wieder. Sie bilden keinen genauen Navigationsverlauf ab.

Baumgartenbrück und zurück

Tagestour, ca. 41 km

Diese Tour beginnt wie die Hermannswerder Umfahrt. Hinter Hermannswerder (Km 13,8) queren wir den nördlichen Teil des Templiner Sees, fahren unter der Eisenbahnbrücke (Km 14,9) hindurch und gelangen auf den südlichen Teil des Sees. Wir halten uns am rechten Ufer und fahren auf die Ortschaft Caputh zu. Am östlichen Ufer liegt das Schloss Caputh. Einst Sommerresidenz brandenburgischer Kurfürsten und preußischer Könige.

Nachdem wir die Seilfähre (Km 19,8) und das Caputher Gemünde passiert haben, erreichen wir den Schwielowsee. Hier halten wir uns am rechten Ufer. Auf dem gegenüberliegenden Seite des Sees liegt Schloss Petzow mit einer kleinen Badestelle - Abstecher ca. 3 km. Oder wir bleiben am rechten Ufer und biegen nach einem Kilometer rechts in den Wentorfgraben (Km 20,5) ein, der uns zum Petzinsee führt. An der Nordostseite des Sees befindet sich eine kleine Badestelle. Nach einer Pause setzen wir die Tour fort, fahren unter einer Eisenbahnbrücke auf den Templiner See. Dort nehmen wir die Route nach Potsdam und kehren auf dem Weg wie bei Hermannswerder-Umfahrt zurück zum Bootshaus.

Alternative: Statt über den Griebnitzsee zu fahren, nehmen wir die Route an der Pfaueninsel vorbei über den Großen Wannsee (2 Km länger).

Gewässer: Kleiner Wannsee, Pohlesee, Stölpchensee, Griebnitzsee, Glienicker Lake, Tiefer See, Potsdamer Havel, Templiner See (Vorderkappe, Judengraben, Hinterkappe, Neustädter Havelbucht). Caputher Gemünde, Schwielowsee, Wentorfgraben, Petzinsee.

 

Rastplätze/Badestellen: Südlicher Templiner See auf der Höhe vom Hotel Seminaris, Schloss Petzow, Petzinsee und siehe Hermannswerder-Umfahrt.